TOTAL Profi-Card

Inhaber der Tankkarten von AVIA und TOTAL sind künftig noch flexibler unterwegs. Die beiden Mineralölgesellschaften haben jetzt eine Kooperation beschlossen, bei der die Tankkarten des jeweils anderen Unternehmens akzeptiert werden. Bei AVIA kann mit der TOTAL PROFI CARD Deutschland bezahlt werden, und bei TOTAL mit der AVIA R-Card. Damit können die Autofahrer an ca. 2.000 Tankstellen bundesweit ihre Tankkarten nutzen.

Beide Unternehmen hoffen, das Interesse an ihren Tankkarten durch die Kooperation noch weiter steigern zu können. „Erfolg im Kartengeschäft setzt ein flächendeckendes Tankstellennetz voraus“, sagt Michel Mallet, Geschäftsführer von TOTAL Deutschland. Und Manfred Baumgartner, Vorstand der AVIA Mineralöl-AG, stellt fest: „Die Tankstellennetze der beiden Unternehmen ergänzen sich mit ihren geographischen Schwerpunkten außerordentlich gut.“

AVIA betreibt mehr als 800 Tankstellen, TOTAL verfügt über rund 1.300 Akzeptanzstellen in Deutschland und betreibt das viertgrößte Netz. Während TOTAL historisch bedingt vor allem in Ostdeutschland und in westdeutschen Großstädten vertreten ist, findet man AVIA-Tankstellen in Ballungszentren und ländlichen Regionen. Zusammen bieten die beiden Unternehmen den Nutzern der Tankkarten nun ein nahezu flächendeckendes Tankstellennetz. „Dieses Angebot ist gerade für die Manager von Fahrzeugflotten ein wichtiges Kriterium, wenn sie sich für die Nutzung von Tankkarten für ihre Fahrzeuge entscheiden“, betont Michel Mallet.

Beide Karten werden dadurch mehr als 10 % des deutschen Flottenmarktes abdecken.

Tankkarten bieten ihren Nutzern nicht nur den Vorteil des bargeldlosen Tankens.

Die von AVIA und TOTAL angebotenen Kartensysteme sind mit umfassenden Serviceleistungen verknüpft. Sie reichen von technischen Unterstützungen der Tankstelle bis zum Einkauf im Shop und der bequemen Online-Kostenkontrolle.

Dem Thema Sicherheit wird sehr hohe Bedeutung zugemessen. Beide Unternehmen setzen hierfür Systeme mit höchsten Sicherheitsstandards ein.

AVIA Holzpellets