AVIA Super E10



Nachdem 2009 die Beimischung von Biodiesel zum Dieselkraftstoff erhöht wurde, soll nun der Biokraftstoffanteil beim Benzin, wie von der europäischen Richtlinie über die Kraftstoffqualität gefordert, erhöht werden. Seit Mitte Dezember 2010 dürfen Tankstellen in Deutschland daher auch Benzinsorten mit bis zu 10% Bioethanol anbieten. Diese neuen Kraftstoffe werden mit E10 bezeichnet. "E" steht für Ethanol, die Zahl "10" für 10%. Bisher betrug der Bioethanolanteil im Benzin bis zu 5%.

Verträgt mein Auto Super E10?

E10 vertragen nur Fahrzeuge, die dafür ausgelegt und vom Hersteller freigegeben sind. Das sind ca. 90% der zugelassenen Fahrzeuge.

Wie aus der Presse bekannt, kann diese Frage aus Haftungsgründen nur die Automobilhersteller beantwortet werden. Wir nennen Ihnen aber gerne Internetadressen, auf denen Sie Antwort auf Ihre Frage finden:

Sie können sich auch direkt an den Automobilhersteller oder Ihre Fachwerkstatt wenden.

Der STERN-TV Verbrauchstest zeigt: Wenn Biosprit im Tank ist, können Autofahrer kräftig sparen:



Im Auftrag von stern TV ist es der DEKRA erstmals gelungen, echtes Super E10 einem exklusiven Verbrauchstest zu unterziehen. Das überraschende Ergebnis bei stern tv: Mit Super E10 verbraucht man nicht mehr Sprit als mit normalem Super-Benzin. Ein Opel Corsa 1,2, 80PS beispielsweise verbraucht demnach mit Super E10 6,6 Liter/100km - genauso viel wie mit normalem Super-Benzin.

Was mache ich, wenn ich mit einem nicht vom Hersteller freigegebenen Fahrzeug versehentlich E10 getankt habe?

Es wird empfohlen, das Fahrzeug vorsorglich nicht zu bewegen, Kontakt mit dem Fahrzeughersteller oder der Fachwerkstatt aufzunehmen und - falls erforderlich - den Tank auspumpen zu lassen.

Sind auch Zweiräder und Motorboote betroffen?

Ja, auch Zweiräder und Motorboote müssen eine Freigabe vom Hersteller für E10 haben, um diesen Kraftstoff tanken zu dürfen.

AVIA Tankstelle